Stadtraum Bayrischer Bahnhof Leipzig

An den Rändern des neuen Stadtparks, der sich als markanter linearer Freiraum im Stadtgefüge abzeichnet, werden auf den ehemaligen Bahnflächen Nutzungen und Bautypologien etabliert, die sich jeweils auf die jeweils angrenzenden Quartiere beziehen. So werden entlang der Westseite des Stadtparks vier neue Wohnblöcke als Neuinterpretation des gründerzeitlichen Blocks platztiert: während der durchlässige Rand durch Geschosswohnen definiert wird, liegen im Inneren Stadthäuser mit Privatgärten und zur Parkseite vereinzelt höhere Apartmenthäuser mit Lofts.

Städtebau

Städtebaulich-freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb, 2011

studioinges mit Planorama Landschaftsarchitektur Ort: Leipzig

Auslober: Stadt Leipzig

Planungsgebiet: 40 ha

 

 

 

Lage 1:2000
Lage 1:2000
press to zoom
Lage 1:1000
Lage 1:1000
press to zoom
Lageplanausschnitt Nord
Lageplanausschnitt Nord
press to zoom
Lageplanausschnitt Süd
Lageplanausschnitt Süd
press to zoom
Blick in den Park
Blick in den Park
press to zoom
Gebäudetypologien
Gebäudetypologien
press to zoom