Wippertor I, Sondershausen

Der Bereich Wippertor, ein unmittelbar am historischen Stadtkern gelegenes Plattenbaugebiet, spielt im Stadtumbauprozess der Stadt Sondershausen eine zentrale Rolle. Wesentliches Anliegen des Entwurfes ist es - trotz einer geforderten Reduzierung der Wohnflächen um ca. 50 % - ein städtisches Gebiet zu entwickeln. Der Entwurf gliedert das Areal durch eine neue Straße in 4 Bereiche und überwindet so die hermetische Abschottung des Gebietes. Platz, Kreuzung und Kirche bilden klassische städtische Elemente. Durch den Rückbau im Bereich der Wipperaue entsteht ein großzügiger Volkspark, städtebauliche Dominanten werden vom Fluß aus wieder erlebbar.

  

Stadtumbau/ Wohnen

Städtebaulicher Ideen- und baulicher Realisierungswettbewerb 2004, 3. Preis

studioinges mit H.J. Lankes

Ort: Sondershausen, Thüringen

Auslober: Stadt Sondershausen

Planungsgebiet: 4,5 ha

 

 

 

Blick in die neue Jechastraße
Blick in die neue Jechastraße
press to zoom
Blick vom neuen Wipperpark
Blick vom neuen Wipperpark
press to zoom
Schwarzplan Bestand
Schwarzplan Bestand
press to zoom
Schwarzplan Entwurf
Schwarzplan Entwurf
press to zoom
Lageplan
Lageplan
press to zoom
Umbau WBS 70, Grundriss 1. OG
Umbau WBS 70, Grundriss 1. OG
press to zoom