Wohnen an der Michelangelostraße, Berlin

Zentrum des Entwurfes ist die Fortsetzung des grünen Straßenrings. Prägend für den neuen Abschnitt ist dabei die Interpretation des Stadtgrüns als „Stadtwald“. In diesem urbanen Wald befinden sich Sportflächen, Rad- und Gehwege.

Die Bebauung südlich der Michelangelostraße verschmilzt die Höhen der Berliner Traufe und der angrenzenden Plattenbauten und fügt diese zu einem Baukörperensemble. Die intensiv begrünten Hochhäuser stellen einen direkten Bezug zum Stadtwald her. Die arrondierende Bebauung der nördlichen Zeilen stärkt deren Raumbildung ohne die ursprüngliche bauliche Eigenart (geringe Dichte, grüne Höfe) zu verlieren.

Nord-Süd-Verbindungen schaffen neue stadträumliche Bezüge vom Komponistenviertel bis in das südliche Plattenbauviertel.

Städtebau

Offener städtebaulicher Ideenwettbewerb 2014, 1. Phase

studioinges Architektur und Städtebau

Ort: Berlin Prenzlauer Berg

Auslober: SenStadt Berlin

Fläche: 31 ha

 

 

 

© 2019 studioinges | Impressum | Datenschutz