HfWU Nürtingen

Der längliche, zweigliedrige Neubau des Informationszentrums fügt sich städtebaulich in die Reihe der vorhandenen baulichen Struktur entlang der Heiligkreuzstraße im Bereich des ehemaligen Stadtgrabens ein. Er nimmt dabei bewusst Abstand zu den Bestandsgebäuden KII und ehemalige Turnhalle, um deren historische Fassaden weiterhin im Stadtraum unverändert Präsent zu haben. Die Ausmaße des Grabens bleiben erlebbar, die Rückfassade des ehemaligen Spitals als Markierung der alten Stadtgrenze und –mauer ist weiterhin freigestellt. Die Zäsur zwischen der Rückfront des ehemaligen Spitalgebäudes und dem Neubau des Informationszentrums entspricht dabei nicht nur der logischen Fortsetzung der Baustruktur auf dem ehemaligen Stadtgraben, vielmehr transformiert sie das Thema des historischen Grabens in das Thema der städtebaulichen Fuge und schafft zudem einen für Fußgänger begehbaren Raum, der sich in die für die Nürtinger Altstadt typische Wegenetz aus Gassen, Winkeln und Steigen einfügt.

Hochschule

Realisierungswettbewerb, 2013

studioinges Architektur und Städtebau

Ort: Nürtingen

Auslober: Vermögen und Bau Baden-Württemberg

BGF: 2.300 m²

 

 

 

 

© 2019 studioinges | Impressum | Datenschutz