Kreativwirtschaftszentrum Jungbusch

Der schmale Bebauungsstreifens zwischen Verbindungskanal und Hafenstraße hat eine ganz eigene Prägnanz im Gefüge der Stadt Mannheim. Er wendet sich dem Wasser zu und begrenzt die gründerzeitliche Blockrandbebauung des Jungbuschs. Der Entwurf formuliert diese besondere Charakteristik weiter und adaptiert die charakteristische Abfolge von Lagerhallen und Silo, von niedrigen und hohen Gebäudeteilen. Durch eine Modellierung des Baukörpers wird der unterschiedlichen Wertigkeit der beiden Seiten, der Hafenseite und der Stadtseite, Rechnung getragen.

 

Büro

Realisierungswettbewerb, 2011

studioinges Architektur und Städtebau

Ort: Hafenstraße, Mannheim

Auslober: Stadt Mannheim

BGF: 6.800 m²

 

 

 

Zeige mehr Bilder

© 2020 studioinges | Impressum | Datenschutz