Bergische Universität Wuppertal

Das Gebäude für die Bereiche Biologie, Chemie, Maschinenbau und Sicherheitstechnik bildet mit dem Foyer und seinen Hauptzugängen eine klare Adresse zur Gaußstrasse. Aus einem gemeinsamen verbindenden Sockel, mit einem zentralen Hof, entwickeln sich zwei im Grundriss U-förmige Gebäude, die sich zum Campus hin als geschlossen und zum abfallenden Landschaftsraum fingerartig, differenziert und kleinteiliger zeigen. Maßstäblichkeit und Fassadengliederung in offene und geschlossene Flächen treten in Dialog mit dem gegenüberliegenden Hörsaalzentrum.

Hochschule

Realisierungswettbewerb, 2011, 2. Phase

studioinges mit LANKES MENZER

Ort: Campus Grifflenberg, Wuppertal

Auslober: Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW

BGF: 30.850 m²

Lageplan
Lageplan
Luftbild
Luftbild
Blick auf das Institutsgebäude
Blick auf das Institutsgebäude
Prinzipskizzen
Prinzipskizzen
Querschnitt
Querschnitt
Grundriss OG
Grundriss OG