Starnberger See - Nordufer

Das Ziel des Entwurfes war die Überwindung der trennenden Wirkung der Bahnlinie und somit eine Verbindung zwischen Stadt und See herzustellen. Der Entwurf behält das Höhenniveau der Bahn bei und erreicht durch ein Spiel mit der angrenzenden Topografie eine Verflechtung von Stadtkante, Bahn und Park. Der Park wird in die Stadt, die Stadt in den Park geholt. Eine direkte, beiläufige Unterquerung der Bahn wird hier wesentlich höher bewertet als die geringfügige Verbesserung der Blickbeziehung Stadt - See, die sich durch das Absenken der Bahn ergeben würde.

Städtebau

Städtebaulicher Ideenwettbewerb 2006

studioinges mit Planorama Landschaftsarchitektur

Ort: Starnberg

Auslober: Stadt Starnberg

Planungsgebiet: 52 ha

 

 

 

Show More

© 2019 studioinges | Impressum | Datenschutz